MASTERCLASSES 2018

Für unsere ambitionierten Filmemacherinnen und Filmemacher bieten wir zusätzlich zu den Workshops auch Master Classes an, die von international renommierten Medienprofis gehalten werden. Im lockeren Plauderton profitieren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von der Erfahrung der Referenten und können im intensiven Gespräch viel für ihre eigene Arbeit mitnehmen. Hier ist Nachfragen nicht nur gern gesehen, sondern sogar erwünscht! Dieses Jahr decken die Master Classes mit den Themenbereichen Video-on-Demand-Produktion, Pitching und Regie ein buntes, vielfältiges Programm ab. 


VOD/ NETFLIX-PRODUKTION
mit
Uwe von Grafenstein, Produzent (Grimme-Preis, Deutscher Fernsehpreis)
Donnerstag, 06. Dezember 2018, 14.00 Uhr, Metropol Kino Saal 2

Uwe von Grafenstein ist Mitgrüder der SEO Entertainment GmbH und produziert sowohl für die deutsche TV-Landschaft, als auch für internationale Video-on-Demand-Dienste wie Netflix. Ob ‚Applaus und raus‘ oder ‚Das Lachen der Anderen‘, für seine Comedy- und Show-Formate wurde er bereits mit dem Grimme-Preis und dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet. Er berichtet von seiner Arbeit, der internationalen Netflix-Produktion ‚Ultimate Beastmaster‘ mit Sylvester Stallone, und den Auswirkungen der Streamingdienste auf die deutsche TV- und Filmindustrie.

Die Masterclass findet im Rahmen des Film & Media Days statt und ist für Jugendliche bis 22 Jahre kostenlos. Schulklassen müssen sich vorab anmelden. Das Anmeldeformular gibt es HIER. Einzelpersonen müssen sich nicht anmelden, können aber per Email an jugendfilmpreis@filmbuerobw.de einen Platz reservieren. 


CREATE.DEVELOP.PITCH
mit Philip Fricker, Regisseur und Medienprofi –Serie, Magazin, TV-Spot, Imagefilm, Werbefilm
Freitag, 7. Dezember 2018, 10.00 Uhr, Metropol Kino Eventraum, Einlass ab 9.30 Uhr

Auf die kreative Idee kommt es an. Doch die Idee alleine ist noch nichts wert! Erst in die richtige Form gegossen und mit Liebe und den passenden Zutaten auf dem richtigen Teller serviert wird sie plötzlich schmackhaft und überzeugt den Empfänger. Als Regisseur und Kreativ-Produzent weiß Philip Fricker, wie man gute Ideen verpackt und sie präsentiert. Durch seine vielfältige Tätigkeit in der Medienbranche versteht er es, die Zielgruppen der unterschiedlichen Produktionsfirmen, Kreativagenturen oder TV-Sender anzusprechen. Zu seinem Arbeitsfeld zählen Werbe- und Imagefilme, Kino- und TV-Spots, Musikvideos, Dokumentationen und TV-Sendungen. Hierbei entstanden Arbeiten für Kunden, wie z.B. Universal Music, die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), Bosch, Sony, Audi, Sixx, BR, SWR oder EinsPlus. In der Masterclass vermittelt Philip Fricker Grundlagen und Methoden zur Ideenentwicklung und zeigt Beispiele, wie man sie in ein Pitch-Paper packt, um sich mit seinem Stoff bei potenziellen Auftraggebern vorzustellen.

TICKETS (bald verfügbar)

Einzelpersonen müssen sich nicht anmelden, können aber per Email unter jugendfilmpreis@filmbuerobw.de einen Platz reservieren oder vorher anrufen (0711-22 10 67) zwecks Platzkontingent. Für alle, die einen Film im Programm haben oder bei den Film & Media Workshops mitmachen, ist die Teilnahme kostenlos. Ansonsten beträgt der Eintrittspreis 5 Euro.


REGIE / TV-SERIE
mit Gero Weinreuter, TV-Regisseur ("SOKO Stuttgart", "Dr. Klein", "Heldt", etc.)
Samstag, 8. Dezember 2018, 12.00 Uhr, Metropol Kino Saal 2, Einlass ab 11.30 Uhr

Gero Weinreuter ist 1971 in Tübingen geboren. Schon während der Schulzeit drehte er ein dutzend Autorenfilme. Die Aussage des damaligen Direktors der Filmakademie in Ludwigsburg, Herr Dr. Ade: „Wir nehmen Sie nicht an, denn Sie können es bereits...“ war der Startschuss in den professionellen Filmbereich – dann eben ohne Studium. Im Februar 1993 begann Gero Weinreuter als Nachwuchs-Regisseur bei den av-studios in Stuttgart und war innerhalb kurzer Zeit ein etablierter Werbe- und Imagefilm-Regisseur mit internationalen Produktionen und Preisen. 1998 gründete er zusammen mit Produzent Andreas Kunert die Leithaus GmbH Filmproduktion in Stuttgart. 2004 bekam Gero Weinreuter den Regieauftrag, die ZDF-Serie ‚Die Rettungsflieger‘ neu zu interpretieren, und führte anschließend Regie bei zahlreichen TV-Serienformaten. Nachdem er die ‚SOKO‘ in Stuttgart pilotiert hatte, führte er Regie für Primetime-Formate (z.B. ‚Ein Sommer in Marrakesch‘ und ‚Das dunkle Haus‘). Neben über 30 Folgen ‚SOKO Stuttgart‘, gab er 2012 dem in der Pilotphase befindlichen ZDF-Format ‚HELDT‘ seine Handschrift mit. Im selben Jahr drehte er für das ZDF die 20:15-Komödie ‚Lotta & die frohe Zukunft‘. 2014 pilotierte er die Serie ‚Dr. Klein‘ und führte bis heute bei weiteren 20 Folgen Regie. 2014 folgte die Regiearbeit für ‚SOKO Köln‘. 2015 drehte er in Berlin seine fünfte Pilot-Serie ‚Die Spezialisten – Im Namen der Opfer‘. Alle pilotierten Serienformate sind bis heute erfolgreich auf Sendung. Anhand von typischen Sprüchen der Filmbranche, wie z.B.: „Für’s Schuldsein werde ich bezahlt, Regie führe ich umsonst“, erzählt der Autodidakt aus der Sicht eines Regisseurs wie Film geht - wie die Serie geht.

Die Masterclass ‚Regie / TV-Serie‘ findet im Rahmen des Filmpuls statt und ist für Jugendliche bis 22 Jahre kostenlos. Einzelpersonen müssen sich nicht anmelden, können aber per Email unter jugendfilmpreis@filmbuerobw.de einen Platz reservieren oder vorher anrufen (0711-22 10 67) zwecks Platzkontingent.


Für die Teilnahme an den Wochentagen Donnerstag und Freitag gibt es eine Empfehlung auf Unterrichtsbefreiung vom Kultusministerium zur Vorlage in der Schule. Diese kannst du HIER herunterladen. 


Noch mehr Infos gibt es HIER!



Beschreibung

Veranstaltung

am 6.12.2018
um 9:30 Uhr
Metropol Kino Stuttgart


Wir danken unseren Förderern und Partnern