Gabriele Radeke

 

Gabriele Radeke wurde 1967 geboren. Nach der Wende ging sie nach Gaza/Palästina, um dort in einem Flüchtlingslager eine Parasiten-Studie bei Kindern durchzuführen. Nach der Rückkehr gründete sie einen Weltladen und arbeitete acht Jahre lang als Bildungsreferentin. Nebenbei studierte sie Jugendsozialarbeit und qualifizierte sich in entwicklungspolitischer Bildung und globalem Lernen. Seit 1999 wirkt sie beim Dachverband Entwicklungspolitik Baden-Württemberg im Eine-Welt-PromotorInnen-Programm mit.